Der Motatos Guide

Du willst deinen Alltag nachhaltiger machen?

Wir haben unsere Lieblingstipps zusammengefasst, um dich etwas zu inspirieren. Kein Problem, wenn es dir nicht gelingt, alles sofort umzusetzen. Auch auf kleine Schritte in die richtige Richtung sollte man stolz sein! Super Smart

Kaufe bei Motatos ein

Jedes Jahr wird knapp ein Drittel aller Lebensmittel, die rund um die Welt produziert werden, entsorgt. Damit landen sowohl eine Menge natürliche Ressourcen als auch Geld direkt im Müll. Bei Motatos einzukaufen ist der wahrscheinlich einfachste Weg, um dem Problem etwas entgegenzusetzen. Jeder Einkauf bedeutet nämlich, dass du hilfst, einwandfreie Produkte zu verbrauchen, die andernfalls weggeworfen worden wären. Eine Heldentat - für deinen Geldbeutel und für unseren Planeten!

Lerne zu Kochen

Was hat das mit Nachhaltigkeit, denkst du? Nun, Studien zeigen, dass gute KöchInnen weniger Essen wegwerfen. Sie verlassen sich nämlich eher auf ihre eigenen Sinne als das Mindesthaltbarkeitsdatum und haben kreative Ideen um die Lebensmittel, die gerade im Haus sind, zu einer Mahlzeit zu verarbeiten. Es ist wirklich nicht schwer, deine Kochkünste zu verbessern. Koch einfach öfter, denn Übung macht den Meister!

Schreib mehr Listen

Spontankäufe zu vermeiden wirkt sich nicht nur positiv auf die Umwelt aus, sondern schont auch deinen Geldbeutel. Also, was wolltest du nochmal kaufen? Schreib dir auf, welche Klamotten, Schuhe oder Möbel du haben möchtest oder brauchst und versuche dich daran zu halten. Wenn wir auf etwas Besonderes sparen, macht es mehr Spaß, sich das Teil schließlich zu gönnen. Wir neigen außerdem dazu, es viel mehr anzuwenden. Win-win also!

Rein damit ins Tiefkühlfach!

Hast du viel Essen eingekauft aber wenig davon aufgebraucht? Kein Problem! Mach es zu deiner Routine, regelmäßig zu checken, was du im Gefrierfach hast. Wenn etwas anfängt zu schrumpeln oder es einfach nicht zur nächsten Mahlzeit passt, ist das Gefrierfach dein bester Freund. Schnippel das Essen klein, brate es kurz an und friere es ein. So kannst du dich ein anderes Mal darüber freuen. Wenn der Kühlschrank am Ende des Monats mal wieder leer ist, hast du noch etwas im Vorrat.

Stöber in Second Hand-Läden

Ja, das hast du sicherlich schon oft gehört - aber es lohnt sich wirklich! Second Hand kaufen ist der beste Tipp von Schnäppchenjägern. In Zeiten von Second Hand-Onlineshops ist es komfortabler als je zuvor. Designermöbel und -kleider, Bücher, Elektronik und schöne Unikate, mit denen du deine Wohnung dekorieren kannst. Somit kaufst du nicht nur nachhaltig ein, sondern hast auch einen individuelleren Haushalt und Kleiderschrank. Ziemlich smart!

Lunchboxen für alle!

Es gibt wenige Dinge, mit denen du effektiver sparen kannst als mit einer schönen Lunchbox, die du gerne benutzt. So kannst du ganz einfach teure Mittagessen vermeiden. Koch dir abends etwas für den nächsten Arbeitstag oder pepp dir die Reste vom Abendessen mit etwas Gemüse auf. Selbstgekochtes Essen kostet in der Regel weit weniger als die Hälfte eines Mittagessens im Restaurant. So kannst du außerdem deine Kollegen im Büro mit deinen Kochkünsten beeindrucken!