Datenschutz

Version 02-26-2020

1. Einführung

Diese Datenschutzrichtlinie (die „Richtlinie“) beschreibt, wie Motatos GmbH, Unternehmensregisternr. 212773 („wir“, „unsere“ und „uns“) mit Adresse in c/o Matsmart in Scandinavia AB Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin, personenbezogene Daten verarbeitet.

Ihre persönliche Privatsphäre ist uns wichtig und wir engagieren uns dafür, dass Sie sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bewusst sind. In dieser Richtlinie haben wir Informationen darüber gesammelt, wie wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in Verbindung mit Ihrer Nutzung unserer Dienstleistungen und die personenbezogenen Daten, die wir anderweitig erhalten haben, verarbeiten. Unabhängig davon, ob Sie als Kunde unsere Dienstleistungen in Deutschland in Anspruch nehmen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten als Verantwortlicher. Das bedeutet, dass wir eine Verpflichtung haben, sicherzustellen, dass die Verarbeitung gemäß dieser Richtlinie und aktuell geltenden Datenschutzgesetzen durchgeführt wird.

Die Richtlinie beschreibt, welche Kategorien personenbezogener Daten wir verarbeiten, für welche Zwecke wir die Daten verarbeiten, und die rechtliche Grundlage, auf die wir uns dabei berufen. Wir legen Ihnen auch offen, woher wir die Daten erhalten haben, wer ggf. Zugriff auf sie hat und sie verarbeitet, die Grundsätze der Löschung, mit welchen Dritten wir die personenbezogenen Daten ggf. teilen, wo die personenbezogenen Daten verarbeitet werden und Ihre Rechte als betroffene Person. Wir bitten Sie, die Richtlinie sorgfältig zu lesen und sich mit den Inhalten vertraut zu machen, da sie für jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhangmit unserer Website gilt.

Beachten Sie, dass diese Richtlinie nur für unsere Website gilt, d.h. wenn Sie von unserer Website auf eine andere Website verlinkt werden, die Datenschutzrichtlinie der anderen Website gilt. Wir sind daher nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch andere Websites verantwortlich.

Gelegentlich müssen wir die Richtlinie ggf. aktualisieren oder ändern. Wenn dies der Fall ist, werden wir Sie entsprechend informieren und Sie bitten, sich mit den vorgenommenen Änderungen vertraut zu machen. Die neueste Version der Richtlinie ist immer auf unserer Website verfügbar.

Wir hoffen, dass die Richtlinie Ihre Fragen zur Verarbeitung und zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beantwortet. Wenn Sie weitere Fragen oder Bedenken haben, können Sie sich jederzeit unter der oben genannten Adresse oder über [email protected] an uns wenden.

2. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

In diesem Abschnitt werden die Kategorien von personenbezogenen Daten beschrieben, die wir verarbeiten, für welche Zwecke wir sie verarbeiten, welche Verarbeitungsschritte wir durchführen, die rechtliche Grundlage, auf die wir uns für die Verarbeitung berufen und die Dauer, für die die Daten gespeichert werden.

2.1 Woher erhalten wir personenbezogene Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns bereitstellen, wenn Sie ein Benutzerkonto bei uns erstellen, Waren über unsere Website kaufen, eine Kundenserviceanfrage stellen oder sich für unseren Newsletter anmelden. Wir verarbeiten auch personenbezogene Daten, die wir von unserem Zahlungsdienstleister erhalten, wenn Sie einen Kauf bei uns tätigen, personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen erhalten, und personenbezogenen Daten, die generiert werden, wenn Sie unsere Online-Dienste nutzen, wie Ihre IP-Adresse und Browsereinstellungen usw.

2.2 Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und warum?

A. Zur Verwaltung von Benutzerkonten

Zwecke der Verarbeitung

– Um Benutzerkonten zu erstellen und zu verwalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Berechtigung, sich in Ihrem Benutzerkonto anzumelden und Ihnen Funktionen anzubieten, die Ihnen helfen, unsere Dienste zu nutzen (einschließlich Bestellungen und Warenkauf).

Art der Verarbeitung

– Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten in unseren Geschäftssystemen, Sicherungssystemen und anderen Online-Speicherbereichen.

Kategorien personenbezogener Daten

– Benutzername.

– E-Mail-Adresse.

– Kundentyp (Privatperson/Unternehmen).

– Falls zutreffend, Name, Telefonnummer und Land.

– Passwort.

– Erstellungsdatum des Benutzerkontos

Rechtsgrundlage: Für aktive Kunden: Die Verarbeitung ist für den Abschluss von Verträgen für den Kauf von Waren von uns erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

Für inaktive Kunden: Die Verarbeitung basiert auf unserem überwiegenden rechtmäßigen Interesse an der Verwaltung von Benutzerkonten und Bereitstellung unserer Dienstleistungen auch außerhalb von konkreten Bestellungen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Speicherzeit: Drei (3) Jahre ab der Erstellung des Benutzerkontos oder Ihres letzten Kaufs, nach dem Ihr Benutzerkonto gekündigt wird und Ihre Daten anonymisiert oder gelöscht werden. Wenn Ihr Benutzerkonto auf Ihre Initiative hin gekündigt wird, werden Ihre Daten innerhalb von sieben (7) Tagen nach der Kündigung anonymisiert oder gelöscht.

B. Zur Verwaltung von Bestellungen/Käufen usw.

Zwecke der Verarbeitung

– Um Ihre Bestellungen/Käufe (einschließlich Versand von Bestellbestätigungen, Lieferbenachrichtigungen, Lieferung Ihrer bestellten/gekauften Waren und Verwaltung von Kontakten, die mit verspäteten Lieferungen verbunden sind), zu bearbeiten und verwalten.

– Um Ihre allgemeinen Beschwerden, spezifischen Beschwerde-, Gewährleistungs- und Garantieanfragen bezüglich bestellter/gekaufter Waren zu verwalten.

– Um die Rechnungsstellung durchzuführen.

– Um den Missbrauch unserer Dienstleistungen sowie die von unseren Dienstleistern oder Partnern zu verhindern oder um Straftaten zu vermeiden, vorzubeugen und zu untersuchen.

– Um Ihre aufgegebenen Bestellungen zu erstellen (nach Bestellnummer oder ID-Nummer).

– Um unsere Betriebssicherheit und unsere Systemwiederherstellungsfähigkeit zu gewährleisten.

Art der Verarbeitung

– Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten in unseren Geschäftssystemen, Sicherungssystemen und anderen Online-Speicherbereichen.

– Versand von Bestellbestätigungen, Lieferbenachrichtigungen und Korrespondenz in Verbindung mit verspäteter Lieferung.

– Übertragung personenbezogener Daten an Versand- und Logistikunternehmen.

Kategorien personenbezogener Daten

– Name.

– Benutzername.

– Kontaktdaten (wie Adresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Hafencode).

– Bestellnummer.

– Bestellinformationen, z. B. Informationen über bestellte Waren.

– Kundentyp (Privatperson/Unternehmen).

– Bezahlung, Kauf und Bestellhistorie.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist regelmäßig für den Abschluss und die Abwicklung/Erfüllung von Verträgen über den Kauf von Waren von uns erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

Sofern die Verarbeitung zur Rechnungserstellung erfolgt, ist die Verarbeitung notwendig, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen einzuhalten (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO).

Ferner können wir ein überwiegendes rechtmäßiges Interesse daran haben, den Missbrauch unserer Dienstleistungen sowie derer unserer Anbieter oder Partner zu verhindern, um Straftaten zu verhindern, vorzubeugen oder zu untersuchen, um rechtliche Ansprüche durchzusetzen oder uns gegen solche zu verteidigen oder um die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Speicherzeit: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es notwendig ist, um die obenstehenden Zwecke zu erfüllen, üblicherweise drei (3) Jahre ab Ihrem letzten Kauf. Wenn wir gemäß die Daten aus buchhalterischen oder steuerrechtlichen Gründen für eine längere Zeit speichern müssen, werden wir dies tun. Die Daten werden dann für maximal sechs (6) oder (10) Jahre nach Ende des Kalenderjahres aufbewahrt, in dem der Kauf abgeschlossen wurde.

C. Zur Verwaltung von Kundenserviceanfragen usw.

Zwecke der Verarbeitung

– Um mit Ihnen zu kommunizieren und die Fragen zu beantworten, die Sie uns per E-Mail, Telefon, Chat-Funktion oder Facebook stellen.

– Um Ihre Identität zu prüfen.

– Um den Missbrauch unserer Dienstleistungen sowie die von unseren Dienstleistern oder Partnern zu verhindern oder um Straftaten zu vermeiden, vorzubeugen und zu untersuchen.

– Um Ihre aufgegebenen Bestellungen zu erstellen (nach Bestellnummer oder ID-Nummer).

– Um Ihre allgemeinen Beschwerden, spezifischen Beschwerde-, Gewährleistungs- und Garantieanfragen bezüglich bestellter/gekaufter Waren zu verwalten.

Art der Verarbeitung

– Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten in unseren Geschäftssystemen, Sicherungssystemen und anderen Online-Speicherbereichen.

Kategorien personenbezogener Daten

– Name.

– Benutzername und Passwort (z. B. zur Unterstützung von Problemen bei der Anmeldung).

– Kontaktdaten (wie z. B. Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer).

– Bestellnummer.

– Bestellhistorie, z. B. Informationen über bestellte Waren.

– Kundentyp (Privatperson/Unternehmen).

– Fotos, die Sie an den Kundenservice geschickt haben.

– Ihre Korrespondenz mit uns.

– Gesundheitsdaten, die Sie uns bereitstellen, und notwendig sind, um Ihre Kundenserviceanfrage zu verwalten. Dies bezieht sich ggf. zum Beispiel auf Informationen über eine allergische Reaktion und/oder Ihren Gesundheitsstatus. Wir verlangen keine Gesundheitsdaten von Ihnen, sondern verarbeiten diese Daten nur, wenn Sie sie auf Ihre eigene Initiative bereitgestellt haben.

Live-Chat-Tool Dixa: Wenn Sie zur Kontaktaufnahme das Live-Chat-Tool verwenden, werden die dort von Ihnen freiwillig eingegebenen Daten (Name, Email-Adresse, Nachricht) gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Beantwortung der Anfrage im Rahmen der Vertragsabwicklung durch uns verarbeitet. Darüber hinaus dient die Verwendung dieses Tools der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer effektiven und verbesserten Kundenkommunikation gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden anschließend gelöscht. Im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbringt der Drittanbieter Dixa ApS für uns die Dienste zur Bereitsstellung des Live-Chat-Tools. Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung des Chat-Tools erhoben werden, werden auf seinen Servern verarbeitet.

Rechtsgrundlage : Die Verarbeitung basiert auf unserem legitimen Interesse an der Unterstützung, wenn Sie Fragen oder Beschwerden bezüglich gekaufter Waren oder Probleme bei der Nutzung unserer Dienstleistungen haben (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Ferner können wir ein überwiegendes rechtmäßiges Interesse daran haben, den Missbrauch unserer Dienstleistungen sowie derer unserer Anbieter oder Partner zu verhindern, um Straftaten zu verhindern, vorzubeugen oder zu untersuchen, um rechtliche Ansprüche durchzusetzen oder uns gegen solche zu verteidigen oder um die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Speicherzeit: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie erforderlich, um die oben stehenden Zwecke zu erfüllen, üblicherweise ein (1) Jahr, nachdem Ihre Anfrage bearbeitet wurde. Wenn die Daten für die Handhabung Ihrer allgemeinen Beschwerden, spezifischen Beschwerde-, Gewährleistungs- und Garantieanfragen bezüglich bestellter/gekaufter Waren benötigt werden, können sie länger aufbewahrt werden, aber üblicherweise nicht länger als drei (3) Jahre ab dem Erhalt der Daten.

D. Zur Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen usw.

E-Mail-Werbung ohne Anmeldung zum Newsletter und Ihr Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen auf Grundlage von § 7 Abs. 3 UWG regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden.

Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen."

Zwecke der Verarbeitung

– Um Direktmarketing (wie z. B. Newsletter) per Post, E-Mail, SMS, Social Media oder ähnlichen elektronischen Kommunikationskanälen zu senden.

– Um gezielte Marketingkampagnen (wie z. B. persönliche Angebote, Vorteile oder Geschenke) durchzuführen.

– Um Ihre Kaufgewohnheiten zu analysieren, um Ihnen relevante Informationen und Marketing zu bieten.

Arten der Verarbeitung

– Erfassung und Speicherung bereitgestellter personenbezogener Daten in unseren Geschäftssystemen, Sicherungssystemen und anderen Online-Speicherbereichen.

– Übertragung von Daten an Drittanbieter, z. B. Marketing-Mailings und gezielte Marketingkampagnen.

Kategorien personenbezogener Daten

– Name.

– Adresse.

– E-Mail-Adresse.

– Mobiltelefonnummer.

– Geschlecht.

– Geburtsdatum.

– Geburtstag.

– Kauf- und Bestellhistorie.

Suchhistorie.

Rechtsgrundlage:

Sofern Sie Aktivkunde von uns sind (d.h. in den letzten 12 Monaten ähnliche Waren bei uns bestellt haben) und wir in diesem Zusammenhang Ihre elektronische Postadresse erhalten haben, besteht die Rechtsgrundlage in dem Umstand, dass Sie dem Erhalt derartiger Werbung nicht widersprochen haben und wir Sie bei Erhebung der E-Mail-Adresse und bei Versand jeder Werbenachricht über dieses Recht informiert haben (§ 7 Abs. 3 UWG).

Sofern Sie kein Aktivkunde sind, werden wir Sie vorher um die Abgabe Ihrer ausdrücklichen Einwilligung bitten (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG). Sie werden von uns vor dem Erhalt der ersten Werbenachricht eine Bestätigungsnachricht erhalten, in der Sie aufgefordert werden zu bestätigen, dass Sie wirklich mit dem Erhalt der Werbung einverstanden sind. Ferner können Sie Ihre Einwilligung jederzeit und ohne Kosten oder Angabe von Gründen durch Anklicken des entsprechenden Links in jeder von uns erhaltenen Werbenachricht widerrufen.

Bitte beachten Sie, dass Sie als Kunde stets berechtigt sind, der Verwendung Ihrer Daten für Direktmarketingzwecke zu widersprechen. Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in Abschnitt 6 unten.

Speicherzeit: Für aktive Kunden: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für Marketingzwecke, solange die Kundenbeziehung besteht oder bis Sie verlangen, dass das Marketing nicht mehr stattfinden soll, aber nicht länger als ein (1) Jahr nach Ihrem letzten Kauf.

Für Personen, die sich angemeldet haben, Newsletter/Marketing-Mailings zu erhalten: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für Marketingzwecke, bis Sie die die Beendigung des Marketings beantragen.

Basierend auf den Daten, die wir über Sie und Ihre Käufe sowie andere Kunden mit ähnlichen Kaufverhalten erfassen, führen wir eine Analyse auf individueller Ebene durch. Die Analyse wird die Grundlage für zielgerichtete Angebote sein, die Sie ggf. erhalten, beispielsweise in bestimmten Produktkategorien. Daher können verschiedene Kunden verschiedene Vorteile und Angebote erhalten, beispielsweise wenn Sie Produkte mit Bio-Etikettierung kaufen, können Sie zusätzliche Angebote für organische Produkte erhalten.

E. Zur Bewertung, Entwicklung und Verbesserung unserer Dienstleistungen usw.

Zwecke

– Um die Nutzung unserer Website zu bewerten und unsere Dienstleistungen sowie unsere Website zu entwickeln und zu verbessern.

– Um Kundenumfragen durchzuführen.

Arten der Verarbeitung

– Analyse in aggregierter Form der technischen Informationen, die während der Besuche auf der Website bereitgestellt werden, z. B. wie unsere Kunden unsere Webseiten und andere digitale Kanäle verwenden (einschließlich der Seiten oder Teile der besuchten Seiten, wie die Besucher den Dienst erreichen und verlassen und was die Besucher auf unseren Seiten suchen).

– Übertragung von Daten an Drittanbieter, um Kundenumfragen durchzuführen.

Kategorien personenbezogener Daten

– Technische Informationen zu Geräten (z. B. Handy, Computer oder Tablet), die bei Besuchen auf unserer Website verwendet werden (z. B. IP-Adresse) und Statistiken darüber, wie Sie mit uns interagiert haben, d. h. wie Sie unsere Website verwendet haben.

– Ergebnisse von Kunden- oder Marktforschung, einschließlich einzelner Kundenfeedbacks.

– E-Mail-Adresse (für die Durchführung von Kundenumfragen).

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung basiert auf unserem legitimen Interesse an der Bewertung und Verbesserung unserer Dienstleistungen und unserer Website (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Speicherzeit: Die technischen Informationen darüber, wie Besucher mit unserer Website interagieren, werden für maximal neunzig (90) Tage nach dem Besuch gespeichert.

3. Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir haben eine Reihe von angemessenen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass unsere Verarbeitung personenbezogener Daten sicher ist, und um personenbezogene Daten gegen unrechtmäßigen Zugriff, unbefugte Verarbeitung und Missbrauch zu schützen. So ist beispielsweise Zugriff auf die Systeme, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden, auf unsere Mitarbeiter und Dienstleister beschränkt, die auf die Daten im Rahmen ihrer Pflichten zugreifen müssen. Unsere Mitarbeiter und Dienstleister werden darüber hinaus zur Wahrung der Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet. Wir überwachen unsere Systeme auch kontinuierlich, um Schwachstellen zu erkennen und Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

4. An wen dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben?

Damit wir unsere Dienstleistungen erbringen und Werbung versenden können, teilen wir Ihre personenbezogenen Daten Dritten mit. Hierfür gilt Folgendes:

a) Dienstleister, die wir in bestimmten Geschäftsbereichen verwenden, einschließlich der Verarbeitung personenbezogener Daten: Wir geben personenbezogene Daten an diese Anbieter hauptsächlich für IT-Betriebsdienste (z. B. Datenspeicherung, Support, Wartung und Entwicklung), Kommunikationsdienste sowie Marketingdienste, wie z. B. die Durchführung von Kundenumfragen und Marketing-Mailings, weiter.

b) Anbieter und Partner für Zahlungsdienstleistungen, Versandservices, Bestandsmanagement, Lieferplanung und Lieferungs-Informationsdienste: Wir geben personenbezogene Daten an diese Anbieter und Partner weiter, um Ihre bestellten/gekauften Waren zu liefern, aber auch um den Missbrauch unserer Dienstleistungen oder derer dieser Anbieter und Partner zu verhindern oder um Straftaten zu verhindern, vorzubeugen und zu untersuchen.

c) IT-Sicherheitsanbieter: Wir teilen personenbezogene Daten mit IT-Sicherheitsanbietern, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, um Sie oder unsere Kunden und Partner zu schützen oder unsere Dienstleistungen zu schützen.

d) Berater und potenzielle Käufer unseres Geschäfts: Wenn alle oder Teile des Matsmarts-Geschäfts verkauft oder in andere Unternehmen integriert werden, können Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang an unsere Berater sowie Käufer und deren Berater weitergegeben werden.

e) Regierungsbehörden (wie die Polizei, die Steuerbehörde und andere Behörden): Wir geben personenbezogene Daten an Behörden weiter, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind.

Die meisten Dritten, die personenbezogene Daten, wie oben dargelegt, von uns erhalten, sind uns gegenüber sogenannte Auftragsverarbeiter. Sie verarbeiten die übertragenen Daten nur in unserem Auftrag und gemäß unseren ausdrücklichen Anweisungen. Wir übertragen Ihre personenbezogenen Daten an solche Auftragsverarbeiter nur zu den Zwecken, die mit den Zwecken übereinstimmen, für die wir die Daten gesammelt haben, und wir stellen sicher, dass der Auftragsverarbeiter der Einhaltung unserer Sicherheitsanforderungen und -beschränkungen sowie Anforderungen hinsichtlich internationaler Übertragung personenbezogener Daten verpflichtet ist.

Ferner sind Behörden und in einigen Fällen auch Unternehmen, denen wir personenbezogene Daten, wie oben genannt, übertragen haben, unabhängige Verantwortliche für die übertragenen Daten sein. Wenn Ihre personenbezogenen Daten an einen unabhängigen Verantwortlichen übermittelt werden, können wir nicht beeinflussen, wie die Daten von dieser Stelle verarbeitet werden, sondern die Verantwortung dafür liegt bei den Behörden oder Unternehmen, an die die Daten übertragen wurden. Das heißt, dass die Behörde oder das Unternehmen Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren hat und sicherstellen muss, dass die Verarbeitung legal ist. Wir werden Daten an solche Stellen lediglich übermitteln, wenn dies für einen oder mehrere der oben genannten Zwecke erforderlich ist bzw. wir zu der Herausgabe gesetzlich verpflichtet sind.

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die Rechnungsbedingungen finden Sie hier
  • Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 EUR) oder unter den sonst in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch Klarna fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier
  • Sofort: Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.
  • Kreditkarte (Visa/ Mastercard)
  • Lastschrift: Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

5. Wo wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Wir beabsichtigen, Ihre personenbezogenen Daten stets in der EU/im EWR zu verarbeiten, wo sich alle unsere eigenen IT-Systeme befinden. Ihre personenbezogenen Daten können jedoch unter Umständen an Auftragsverarbeiter weitergegeben werden, die sich entweder selbst oder deren Subunternehmer sich außerhalb der EU/des EWR befinden oder Informationen in einem Land außerhalb der EU/des EWR speichern. In diesem Fall werden wir alle angemessenen rechtlichen, organisatorischen und technischen Maßnahmen ergreifen, die notwendig sind, um sicherzustellen, dass die jeweilige Verarbeitung den in der EU/ im EWR geltenden Maßstäben entspricht. Dies geschieht entweder durch eine Entscheidung der Europäischen Kommission, dass das betreffende Land eine angemessenes Schutzniveau gewährleistet oder durch die Verwendung angemessener Sicherheitsmaßnahmen, wie z. B. Standardvertragsklauseln oder genehmigte Verhaltenskodizes in unseren Vereinbarungen mit diesen Auftragsverarbeitern.

Sie können mehr darüber erfahren, welche dritten Länder die Europäische Kommission als Land mit ausreichendem Datenschutz bewertet hat unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_de.

Über die von uns getroffenen Sicherheitsmaßnahmen können Sie unter den oben genannten Kontaktinformationen mehr erfahren.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Dieser Abschnitt beschreibt die Rechte, die Sie als Betroffener haben. Sie können diese Rechte jederzeit geltend machen, indem Sie [email protected] kontaktieren.

6.1 Recht auf Zugriff

Wenn Sie Informationen darüber erhalten möchten, welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten, können Sie den Zugriff auf die Daten anfordern. Die Informationen werden dann in Form eines Registerauszugs bereitgestellt, der anzeigt, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, für welche Zwecke wir sie verarbeiten, woher die Daten stammen, an welche Dritten die Daten übertragen wurden und wie lange die Daten gespeichert werden. Wenn Ihre Anfrage in elektronischer Form erfolgt, werden die Informationen in einem gängigen elektronischen Format bereitgestellt, sofern Sie nichts Anderweitiges anfordern.

6.2 Recht auf Korrektur

Sie haben das Recht, ungenaue Informationen über Sie unverzüglich zu korrigieren. Sie haben auch das Recht, unvollständige Daten zu vervollständigen oder unrichtige Daten zu korrigieren.

6.3 Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten umgehend zu löschen, wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt:

a) die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich;

b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung, und es gibt keine andere rechtliche Grundlage für die Verarbeitung;

c) Sie widersprechen der Verarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung und Ihr Grund für den Widerspruch überwiegt unser legitimes Interesse an der Verarbeitung;

d) die personenbezogenen Daten wurden in rechtswidriger Weise verarbeitet;

e) die personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden, um eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen.

6.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Situationen vorliegt:

a) Sie fechten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten an und es erfordert eine Prüfung um festzustellen, ob die Verarbeitung rechtmäßig war;

b) die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen die Einschränkung der Nutzung;

c) wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr, Sie benötigen sie aber für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

d) Sie haben der Verarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung widersprochen und wir müssen prüfen, ob unsere legitimen Gründe an der Verarbeitung Ihre legitimen Gründe für den Widerspruch überwiegen.

Wenn die Verarbeitung gemäß diesem Abschnitt eingeschränkt wurde, werden solche personenbezogenen Daten mit Ausnahme der Speicherung nur zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, für den Schutz der Rechte eines Dritten oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet ,sofern Sie einer weiteren Verarbeitung nicht zustimmen.

6.5 Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten für Direktmarketing

Sie sind jederzeit berechtigt, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke des Direktmarketings zu widersprechen. Dieses Recht auf Widerspruch umfasst auch die Analyse personenbezogener Daten (sogenanntes Profiling), das für Direktmarketingzwecke durchgeführt wird.

6.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

In Fällen, in denen unsere Verarbeitung personenbezogener Daten automatisiert ist und auf Ihrer Einwilligung oder Erfüllung von Verträgen beruht, haben Sie das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten über Sie anzufordern, damit diese Ihnen zur Verfügung gestellt oder an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden können. Dies muss in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erfolgen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Übermittlung technisch durchführbar ist.

6.7 Widerruf der Einwilligung

Wenn unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Ein solcher Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf Ihrer Einwilligung beruhte und vor dem Widerruf erfolgte. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr auf der Grundlage der Einwilligung. Es kann aber sein, dass wir verpflichtet sind, sie aus rechtlichen Gründen weiterhin zu verarbeiten. Wenn unsere rechtlichen Verpflichtungen verhindern, Ihre Daten zu löschen, werden wir sie stattdessen markieren, damit sie nicht mehr aktiv in unseren Systemen verwendet werden.

Sie können jederzeit eine E-Mail an [email protected] senden, um Ihre Einwilligung zu widerrufen. Wir werden Ihre Anfrage umgehend beantworten.

6.8 Recht auf Beschwerden

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig verarbeiten, können Sie eine Beschwerde z.B. bei der zuständigen Behörde Ihres Wohnsitzes einreichen.

7. Verwendung von Cookies

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, um Ihre Website-Suche, unsere Services und unsere Website zu verbessern. Ein Cookie ist eine Textdatei, die von unserem Webserver gesendet wird und auf Ihrem Browser oder Gerät gespeichert wird (z. B. Handy, Computer oder Tablet). Darüber hinaus verwenden wir Cookies für allgemeine analytische Informationen zur Nutzung unserer Website und zum Speichern funktionaler Einstellungen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Browser- oder Geräteeinstellungen für die Verwendung und den Umfang von Cookies zu ändern, z.B. Sperrung aller Cookies oder Löschen von Cookies beim Schließen Ihres Browsers.

Lesen Sie mehr über unsere Verwendung von Cookies in unserer Cookie-Richtlinie.