Leftover Love: Rezepte mit übriggebliebenem Reis

Rezepte

25.07.2023

Du hast bei deinem letzten Essen zu viel Reis gekocht und weißt nicht, was du mit den Resten anstellen sollst? Wir haben dir ein paar leckere Rezeptideen zusammengestellt mit denen du die Reisreste vor der Tonne bewahrst:

Bunte Gemüse-Reispfanne

  • Gekochter Reis vom Vortag
  • Gemüsereste (Paprika, Zucchini, Champignons, Aubergine, Möhren)
  • Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln
  • Sojasoße
  • Sesamöl
  • Röstzwiebeln oder Erdnüsse als Topping

Das Gericht ist im Handumdrehen zubereitet. Zuerst solltest du das Gemüse waschen und schneiden. Dann die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Danach alles zusammen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit etwas Wasser und der Sojasoße ablöschen und weitergaren, bis das Gemüse bissfest ist. Zuletzt den gekochten Reis hinzugeben, nach Belieben würzen und servieren.

Reisjoghurt

  • 150g gekochter Reis
  • 200g Naturjoghurt
  • 1 TL Vanillezucker
  • Obst nach Belieben
  • Optional: Honig oder Agavendicksaft

Aus deinen Reisresten kannst du auch ein köstliches süßes Dessert machen. Dafür den Naturjoghurt mit Vanillezucker süßen und den gekochten Reis hinzugeben. Danach in einem Dessertglas mit Obst wie Himbeeren, Blaubeeren oder Pfirsichen schichten und mit etwas Honig oder Agavendicksaft verfeinern.

Reispuffer

  • 350g gekochter Reis
  • 5 EL Mehl
  • 150 ml Milch oder eine pflanzliche Alternative
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 3 Eier
  • Gewürze und Kräuter
  • Optional: Käse

Für die Reiswaffeln musst du den gekochten Reis mit Mehl, Backpulver und Salz mischen. Danach Eier, Milch und Kräuter hinzugeben und würzen. Falls du möchtest, kannst du auch noch Käse in den Teig mischen. Den Teig danach für etwa eine Stunde kalt stellen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig als kleine Kreise auf dem Backblech verteilen. Bei 175 Grad etwa 15 min backen und schon sind die knusprigen Reiswaffeln fertig.

Reissalat

  • 250g Reis
  • Buntes Gemüse (Erbsen, Paprika, Lauch und Gurke)
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • Paprikapulver
  • Zucker, Salz und Pfeffer

Für den Salat, Paprika und Lauch in einem EL Öl etwa 5 Minuten braten und die Gurke waschen und fein schneiden. Dann den gekochten Reis mit dem Gemüse mischen. Aus Öl, Apfelessig, Paprikapulver, Zucker, Salz und Pfeffer rührst du das Dressing und gibst es zum Salat.

*Alle Preise inkl. USt., zzgl. Versandkosten und ggfs. Pfand. Ersparnisse errechnen sich aus der Differenz zwischen unserem Verkaufspreis und der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers.