Kategorien

Marken

Nützliche Links

Unsere Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Sommer

Tipps, Tricks & Lifehacks

08.06.2023

Im Sommer wollen wir am liebsten so viel Zeit draußen verbringen, wie möglich, egal ob beim Grillen, Picknicken oder Baden und dabei grüne Landschaften, frische Luft und kühle Seen genießen. Damit das auch so bleibt, kann und muss sich jeder für den Klimaschutz einsetzen und verhindern, dass unsere Sommer immer heißer und trockener werden. Hier zeigen wir dir, wie du deine Sommeraktivitäten möglichst nachhaltig gestaltest.

Veranstalte eine nachhaltige Gartenparty:

Normalerweise entsteht bei einer Party jede Menge Abfall und man braucht jede Menge Strom. Das geht aber auch anders. Indem du deine normale Partybeleuchtung durch Solarlampen ersetzt, kannst du die kostenlose und erneuerbare Sonnenenergie nutzen und schaffst eine ganz besondere Stimmung. Auch Grillen gehört auf einer Gartenparty einfach dazu. Auf Einweggrills, Plastikbesteck und Fleisch solltest du aber verzichten, da sie unnötig dem Klima schaden. Setze hier am besten auf vegane oder vegetarische Produkte, mache deine Grillsaucen selbst um Verpackungsmaterial zu sparen und verzichte auf Aluschalen auf dem Grill. Auch bei der Deko solltest du auf wiederverwendbare Produkte zurückgreifen wie zum Beispiel Stoffservietten oder Girlanden aus Papier.

Strom sparen im Sommer:

Besonders für Klimaanlagen und Kühlschränke verbrauchen wir im Sommer jede Menge Energie. Mit ein paar einfachen Tipps lässt sich aber auch in den heißen Monaten gekonnt Strom sparen. Wo es geht, solltest du im Sommer das Licht und die Wärme der Sonne nutzen. Wenn du deine Wäsche draußen an der Leine trocknen lässt, kannst du auf den Trockner verzichten. Wenn du mehrere Tage verreist, schalte Elektrogeräte wie deinen Kühlschrank oder dein Telefon ab, um Energie zu sparen. Um Strom zu sparen ist es außerdem wichtig, richtig zu kühlen. Klimaanlagen sind echte Stromfresser, die man meistens gar nicht braucht. Ein Ventilator verbraucht zum Beispiel deutlich weniger Strom. Auch Solarlampen sind eine nachhaltige Lichtquelle, mit der man ganz einfach Strom sparen kann.

Nachhaltiger Sonnen- und Insektenschutz

Wusstest du, dass chemische Inhaltsstoffe von Sonnencremes oft umweltschädlich sind und außerdem die Öko-Systeme in Ozeanen, Flüssen und Seen beeinflussen, wenn die Stoffe beim Schwimmen ins Wasser gelangen? Um dies zu vermeiden, solltest du auf Sonnencremes zurückgreifen, die mineralisch und bio-zertifiziert sind und auf diese Stoffe verzichten. Das gleiche gilt für giftige Insektensprays. Am besten steigst du hier auf eine natürliche Alternative wie Zitronen-Kerzen oder Ätherische Öle aus Eukalyptus und Citronella um.

*Alle Preise inkl. USt., zzgl. Versandkosten und ggfs. Pfand. Ersparnisse errechnen sich aus der Differenz zwischen unserem Verkaufspreis und der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers.